MIT

Unternehmen: MIT (Massachusetts Institute of Technology)
Sektor: Hochschulwesen
Standort: Boston
ezeep-Botschafter: Oliver Thomas & Jonathan Reed, MIT Internet Technology Team
Cool Fact: Diese Jungs arbeiten eng mit den Studenten des MIT zusammen und schaffen eine Umgebung für gemeinschaftliche IT-Untersuchungen, Experimente und Entdeckungen.

Eine ungewöhnliche Herausforderung

Studierende an einer der weltweit führenden Forschungsuniversitäten sind experimentierfreudig und vermeiden oft vorgeschriebene IT-Lösungen – sie ziehen es vielmehr vor, selbst mehrere Optionen zu prüfen und Entscheidungen nach eigenen Präferenzen zu treffen.

Über die Universität

Die Mission des MIT besteht nicht nur in der Ausbildung, sondern auch darin, die dringendsten Probleme der Welt durch Forschung zu lösen. Der Forschungsschwerpunkt des Instituts ist Bestandteil ihrer Graduierten- und Bachelor-Programme und unterscheidet es von den meisten anderen großen privaten Hochschulen in den USA und der Welt. Ein leidenschaftlicher Unternehmergeist prägt die Universitätskultur, was sich auch in den IT-Dienstleistungen widerspiegelt – anstatt den Studenten zu sagen, was sie auf ihren Computern installieren müssen, können sie mit drei oder vier Diensten experimentieren und sich im Laufe der Zeit für die beste Lösung für ihre spezifischen Bedürfnisse entscheiden. Was die IT-Abteilung betrifft, so gehört die Art und Weise, wie die Studenten Dokumente ausdrucken, definitiv zu dieser Kategorie.

Die IT am MIT

Oliver und Jonathan gehören zu einem kleinen Team von vier Personen, dessen Hauptaugenmerk auf der Zusammenarbeit mit Studenten liegt, während die gesamte IT-Abteilung des MIT rund 200 Mitarbeiter zählt. Die beiden verfügen über umfangreiche technische Mitteln, aber sie haben keine große Voice-Mailbox mit unfreiwilligem Publikum – sie verschwenden nicht die Zeit der Studenten, indem sie E-Mail-Newsletter verschicken, die jeden anweisen, ezeep zu benutzen. Stattdessen bieten sie mehrere Optionen, über die die Studenten mehr erfahren können dank dem soliden Wissensbestand auf der MIT-Wiki-Plattform, in Studenten-Computer-Gruppen oder sogar per Google-Suchanfrage.

Wie das MIT ezeep einsetzt

Die IT-Abteilung des MIT stellt den Studenten die mobile Lösung von ezeep mit nativen iOS- und Android-Anwendungen zur Verfügung, so dass sie Dokumente an Campus-Druckstationen senden können. Früher verbrachten die Studenten die meiste Zeit an gewarteten Arbeitsplätzen, aber jetzt arbeiten sie auch nahtlos von Laptops und mobilen Geräten aus. Mit ezeep können Studenten Dokumente versenden und dann Ausdrucke über den Pharos Hold-and-Release-Dienst abrufen, bei dem die Studenten zunächst ihren Studentenausweis durchziehen müssen, damit ein Druckauftrag bearbeitet und ausgedruckt werden kann. Das mobile Drucken verschafft ihnen unterwegs Zugriff auf wichtige Dokumente wie Problemsätze, Kursnotizen, Zeitpläne, Registrierungsformulare oder sogar in Dropbox gespeicherte Semesterarbeiten.

Seit der jüngsten Veröffentlichung von ezeep for desktop freuen sich Oliver & Jonathan darauf, dieses Programm mit MIT-Studenten zu implementieren, und sie haben auch damit begonnen, weiteren Studenten die Webanwendung von ezeep zu empfehlen. Auf diese Weise können die Studenten die komplizierteren Druckaufträge ausführen, die sich am besten vom Computer aus starten lassen, einschließlich Kursnotizen und Lehrbuchkapiteln, die nur online verfügbar, aber so lang sind, dass es schöner ist, sie auszudrucken.