Papier sparen im Büro: Tipps für umweltfreundliches Drucken

Fragen, wie wir die Umwelt besser schützen können, sind zentraler und aktueller denn je. Als eine wahre Umweltsünde ist auch das Drucken in Verruf geraten – jedoch nicht unbedingt zu Recht.

Bedenkt man allerdings, dass ein.e Büroangestellte.r pro Jahr zwischen 6.000 und 10.000 Seiten druckt, von denen ein Großteil am Ende des Tages im Mülleimer landet, sollten alle Maßnahmen ausgeschöpft werden, um Papier im Büro zu sparen. Bereits einige wenige Einstellungen und Tipps helfen dabei, umweltfreundlicher zu drucken, Kosten zu senken und Papier im Büro zu sparen.

Papier im Büro zu sparen, ist gar nicht so schwer

Papier sparen im Büro leicht gemacht mit diesen Tipps

1. Benutze die Duplex-Funktion als Standardeinstellung beim Drucken

Das beidseitige Bedrucken von Papier bietet ein enormes Einsparpotenzial und ist eine der effektivsten Maßnahmen, um Papiersparen im Büro einfach umzusetzen. Die Rechnung ist sehr simpel: Der Papierverbrauch sinkt dabei um 50%.

2. Reduziere unnötige und vergessene Ausdrucke mit Pull Printing

Nicht benötigte Ausdrucke erhöhen den Papier- und Tonerverbrauch und damit auch die Druckkosten. Pull Printing ist eine effiziente Methode, um Papier im Büro zu sparen, denn damit verhinderst Du, dass sich nicht abgeholte gedruckte Seiten im Drucker-Ausgabeschacht stapeln oder direkt in den Müll wandern. Mit Pull-Printing-Lösungen z.B. von ezeep, wird am Drucker der Wahl erst dann wirklich gedruckt, wenn der.die Mitarbeiter.in sich dort authentifiziert und den Druckauftrag auslöst. Gleichzeitig ist damit auch sichergestellt, dass der Ausdruck nicht am falschen Drucker landet oder von Dritten mitgenommen wird.

3. Wirf altes Papier nicht einfach weg

Wird einseitig bedrucktes Papier nicht mehr gebraucht, ist es noch lange kein Fall für den Papierkorb. Verwende die leere Seite als Notizzettel oder für andere Zwecke. Auch so kannst Du dazu beitragen, Papier im Büro zu sparen.

4. Verwende Recyclingpapier

Recyclingpapier hat seine grauen Zeiten hinter sich gelassen und ist optisch von Frischfaserpapier kaum noch zu unterscheiden. Im Gegensatz zum Frischfaserpapier ist der Einsatz von Recyclingpapier ressourcenschonend, da deutlich weniger Holz, Wasser und Energie zur Herstellung benötigt werden.

5. Ersetze Laser- durch Tintenstrahldrucker

Für umweltfreundliches Drucken spielt auch die Wahl des Druckers eine große Rolle. Tintenstrahldrucker benötigen mit 15 Watt bis zu 84% weniger Strom als Laserdrucker mit 1300 Watt. Der Aufheizprozess entfällt vollkommen und zudem stößt ein Tintenstrahldrucker keinen Feinstaub aus.

Und da geht noch mehr: Mit ezeep wird Drucken CO2-neutral

Durch verschiedene Maßnahmen stellen wir sicher, dass unsere Kunden mit ezeep klimaneutral drucken. So stellen wir unseren Druckdienst nur über Hosting Provider zur Verfügung, die ebenfalls klimaneutral arbeiten.

Justdiggit.org Billboard

Das CO2, das unsere Kunden beim Drucken mit ezeep verursachen, kompensieren wir, indem wir justdiggit.org unterstützen. Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, verödete Böden wieder zu begrünen.
Mehr Informationen findest Du unter: 
ezeep.com/co2-neutral-drucken

Papier sparen im Büro – Kostenlose Checkliste zur Reduzierung weiterer Druckkosten

Druckkosten Checkliste

Weitere Tipps, mit denen Du die Druckkosten senken kannst, findest Du in unserer Checkliste „Mit diesen 10 Tipps senkst Du Deine Druckkosten“.

Jetzt herunterladen