So kannst du Druckkosten mit ezeep Blue drastisch senken

Unabhängig davon, ob du vorhast, dein Druckvolumen zu erhöhen oder zu verringern, bleibt das Drucken immer noch einer der teuersten IT-Prozesse. Deswegen lohnt es sich, die bestehende Druckinfrastruktur von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Dabei können durchaus ein paar hundert Euro Einsparpotenzial pro Mitarbeiter.in und Jahr zusammenkommen.

Der ROI-Rechner ermittelt dein Einsparpotenzial beim Drucken. Jetzt Berechnung starten »

So einfach lassen sich die Druckkosten reduzieren mit ezeep
Mit Hilfe von ezeep Blue lassen sich Druckkosten einfach senken.

Einsparpotenziale erkennen – so senkst du deine Druckkosten mit ezeep Blue

Vereinheitlichtes Druckmanagement für alle Geräte und Drucker

Es gibt immer einen Weg ein Dokument zu drucken, doch unterscheidet sich dieser von Gerät zu Gerät und auch von Drucker zu Drucker. Das Drucken von Inhalten mit einem Canon-Gerät kann einen anderen Workflow haben als bei einem Epson- oder HP-Gerät. Das Gleiche gilt für die unterschiedlichen Gerätetypen wie Laser- oder Tintenstrahldrucker. Weder für Anwender.innen noch für IT-Admins ist das Drucken so wirklich einfach. Anders mit ezeep Blue, denn hier wird für alle Drucker über alle Geräte hinweg die gleiche Technologie mit der gleichen Nutzeroberfläche eingesetzt. So können Schulungen für Mitarbeiter.innen kürzer ausfallen, Helpdeskanfragen und Wartungsaufwände deutlich reduziert werden.

Nachhaltig und günstig – alte Drucker weiter nutzen

ezeep Blue erfordert keine Neuanschaffung von Druckern. Alle bisher genutzten Drucker können einfach weiterverwendet werden. Das spart nicht nur Geld, sondern auch wichtige Ressourcen. Weitere Tipps zum nachhaltigen Drucken findest du hier.

Teure Druckserver eleminieren

ezeep Blue kommt vollständig ohne lokale Druckserver aus. An deren Stelle tritt der wartungsfreie ezeep Hub, der die Kommunikation vor Ort mit den Druckern im Netzwerk übernimmt. Die Druckjobaufbereitung, also das Rendern, wird dabei vollständig in die Cloud verlagert. Damit lassen sich Wartungskosten von durchschnittlich 2000 Euro pro Druckserver einsparen. Der ezeep Hub hat dabei einen deutlich geringeren Energiebedarf und punktet nicht nur dadurch mit einer erheblich geringeren Umweltbelastung.

Spar dir die kostspielige Verwaltung von Druckertreibern

Mit ezeep Blue ist es nicht notwendig, verschiedene Druckertreiber auf jedem Anwender-Desktop zu installieren. Durch den Wegfall von Druckertreibern und Druckerservern müssen auch keine Treiber auf ihre Kompatibilität untereinander getestet werden. Ebenfalls fällt das Testen von Treibern auf virtuellen Desktops weg. Spoolerabstürze durch nicht kompatible Druckertreiberkombinationen gehören so auch der Vergangenheit an.

Reduziert die Kosten bei der Migration der Infrastruktur in die Cloud

ezeep Blue ersetzt Druckserver vollständig, die so dann nicht in der Cloud aufgesetzt werden müssen. Allein dies spart pro Server ca. 5600 Euro im Jahr. VPN-Verbindungen nur für das Drucken sind dank ezeep Blue überflüssig, insbesondere bei Backendsystemen wie ERP, EHR oder Produktionsplanungssystemen. Durch den AnyPrinter by ezeep Blue wird dabei gleichzeitig eine deutlich höhere Fehlertoleranz erreicht.

Reduziere den Verbrauch von Papier und Toner

Mit der Pull Printing Funktion auf Basis des AnyPrinter by ezeep Blue sparst du hunderte von vergessenen Druckaufträgen pro Mitarbeiter.in und Jahr ein. Druckaufträge werden direkt am Drucker ausgelöst. Mit Duplexdruck als festem Standard, lassen sich der Papierverbrauch und die Druckkosten pro Seite zumdem nochmals um 50% zu reduzieren.

Verringere deinen Verwaltungsaufwand drastisch

Mit ezeep Blue können diverse Druckerwarteschlangen und komplexe Druckerzuordnungen durch eine einzige AnyPrinter by ezeep Blue – Druckerwarteschlange ersetzt werden und neue Drucker in wenigen Minuten hinzugefügt werden. Da keinerlei Anpassung auf den Anwendergeräten notwendig ist, kannst du dir Stunden an Arbeit sparen. Auch das Teilen von Druckern funktioniert ortsübergreifend mit wenigen Klicks.

Schütze deine Zero-Trust-Strategie vor extrem teuren Sicherheitsbedrohungen wie Print Nightmare

ezeep Blue verbessert die Druckersicherheit, indem eine kontinuierliche Überprüfung und Autorisierung während des gesamten Druckvorgangs sichergestellt wird. Für Zero-Trust-Umgebungen ist ezeep Blue somit eine notwendige Komponente, was das Drucken angeht. Der typische PrintNightmare-Angriffsvektor des Windows Drucksystems wird umgangen. Da ezeep Blue Druckserver in der Cloud ersetzt, sinkt das Risiko kostspieliger Sicherheitsvorfälle aufgrund von falsch konfigurierten Cloud-Servern, die im Durchschnitt 3,86 Millionen US-Dollar pro Vorfall kosten.

Noch nicht genug? – Kostenlose Checkliste zur Reduzierung weiterer Druckkosten

Druckkosten Checkliste

Weitere Tipps, mit denen Du die Druckkosten senken kannst, findest Du in unserer Checkliste „Mit diesen 10 Tipps senkst Du Deine Druckkosten“.

Jetzt herunterladen