Mit ezeeps Zapier-Integration können Tausende von Apps automatisch drucken

Juni 8, 2021

ThinPrints Cloud-Printing-Lösung ezeep sorgt für eine automatisierte Druckausgabe und ersetzt das nicht mehr verfügbare Google Cloud Print

Berlin/Denver, 8. Juni 2021 – Druckmanagementexperte ThinPrint hat seine Cloud-Printing-Lösung ezeep in Zapier integriert. Auf diese Weise können Unternehmen mit wenigen Klicks und sogenannten Zaps die von ihnen benötigten Anwendungen mit einer automatischen Druckausgabe ausstatten. Und das völlig ohne Programmierkenntnisse. ezeep kann in Unternehmen auch als Ersatz für das nicht mehr verfügbare Google Cloud Print dienen.

Drucken, so die Philosophie von ezeep, soll so einfach sein wie ein Telefonanruf. Mit der Integration von ezeep in die Zapier-Plattform zur Automatisierung von Workflows können Unternehmen dieses einfache Drucken auch auf ihre Unternehmensabläufe übertragen. Mit wenigen Klicks können in Zapier Automatisierungen erstellt werden, die das Ausdrucken von Dokumenten beinhalten. Entwicklungs-Know-how ist hierbei nicht nötig. ezeep funktioniert mit jedem Drucker und mit allen in Zapier integrierten Apps. Somit können zum Beispiel E-Mail-Anhänge, Rechnungsbelege, Lieferscheine und vieles mehr automatisch gedruckt werden.

„Es ist genial einfach“, so Christoph Hammer, Senior Vice President Cloud Services at ThinPrint. “Ob eine Software zur Formularerstellung, eine App für Bestellungen oder Rechnungslegungen oder ein Cloudspeicher: All diese und die anderen über 3.000 Apps bei Zapier können mit wenigen Klicks bzw. Zaps und ezeep zum Drucken gebracht werden. Wir bieten damit eine wichtige Funktion für Unternehmens-Workflows.“

Apps, die noch nicht in Zapier integriert sind, können über die API von ezeep, die unter https://developer.ezeep.com/ verfügbar ist, um Druckfunktionen erweitert werden.

Mehr Informationen zu ezeep Blue finden Sie unter: https://www.ezeep.com/.